Change search
CiteExportLink to record
Permanent link

Direct link
Cite
Citation style
  • apa
  • harvard1
  • ieee
  • modern-language-association-8th-edition
  • vancouver
  • Other style
More styles
Language
  • de-DE
  • en-GB
  • en-US
  • fi-FI
  • nn-NO
  • nn-NB
  • sv-SE
  • Other locale
More languages
Output format
  • html
  • text
  • asciidoc
  • rtf
Transgender Studies: Eine neue Herausforderung für die Gender Studies
Karlstad University, Faculty of Arts and Social Sciences (starting 2013), Centrum för genusforskning (from 2013). Karlstad University, Faculty of Arts and Social Sciences (starting 2013), Department of Social and Psychological Studies (from 2013).ORCID iD: 0000-0002-2804-8554
2017 (German)Conference paper, Oral presentation with published abstract (Refereed)
Abstract [de]

In meinem Beitrag möchte ich die Bedeutung der Transgender Studies für die Weiterentwichlung der Gender Studies diskutieren. In den meisten Fällen geht die herkömmliche Geschlechterforschung von einem binären, cis-geschlechtlichen Subjekt aus. Nur sehr selten gibt es theoretische oder empirische Ansätze, die grundsätzlich Menschen jenseits einer binären, cis-Positionierung mit einbeziehen. Wie können wir dieses “proper object” (Butler) – oder vielmehr das “richtige Subjekt” der Geschlechterforschung in Frage stellen und Veränderungen erzeugen? Die Infragestellung dieses “objects” der Gender Studies stellt Heranforderungen an epistemologische Herangehensweisen und an die Ontologie der Geschlechterforschung. In meinem Vortrag werde ich der Frage nachgehen, welche onto-epistmologischen Herausforderungen das im spezifischen Fall der Transgender Studies sind. Dieser wichtige und sehr junge Forschungsbereich der Gender Studies stellt ähnlich wie Postcolonial Studies und Queer Studies ein Bereich dar, der nicht abgekoppelt von sonstiger Forschung in den Gender Studies geschehen sollte, sondern eine grundstätzliche Verschiebung der Forschung, von Methodologien und Empirie, erzeugt.

Place, publisher, year, edition, pages
2017.
Keywords [de]
Feminismus; Transgender; Binarität; Diskriminierung
National Category
Gender Studies
Research subject
Gender Studies
Identifiers
URN: urn:nbn:se:kau:diva-67169OAI: oai:DiVA.org:kau-67169DiVA, id: diva2:1201390
Conference
Aktuelle Herausforderungen der Geschlechterforschung: Erste gemeinsame internationale Konferenz der D-A-CH Fachgesellschaften für Geschlechterforschung/studien. 28-30 September, 2017. Universität zu Köln, Deutschland.
Available from: 2018-04-25 Created: 2018-04-25 Last updated: 2018-04-26Bibliographically approved

Open Access in DiVA

No full text in DiVA

Authority records BETA

Straube, Wibke

Search in DiVA

By author/editor
Straube, Wibke
By organisation
Centrum för genusforskning (from 2013)Department of Social and Psychological Studies (from 2013)
Gender Studies

Search outside of DiVA

GoogleGoogle Scholar

urn-nbn

Altmetric score

urn-nbn
Total: 66 hits
CiteExportLink to record
Permanent link

Direct link
Cite
Citation style
  • apa
  • harvard1
  • ieee
  • modern-language-association-8th-edition
  • vancouver
  • Other style
More styles
Language
  • de-DE
  • en-GB
  • en-US
  • fi-FI
  • nn-NO
  • nn-NB
  • sv-SE
  • Other locale
More languages
Output format
  • html
  • text
  • asciidoc
  • rtf